Geschrieben am 28. Mai 2011 von Redaktion abgelegt in der Kategorie Deutschland,
Kommentare (1)

Betrug: Beamter unter Verdacht

Berlin – Weil er mehrere tausend Knöllchen in die eigene Tasche gesteckt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen früheren Ordnungsamtsleiter erhoben. Dem ehemaligen Leiter des Ordnungsamts im Bezirk Steglitz-Zehlendorf wird gewerbsmäßige Untreue und Unterschlagung vorgeworfen. Er soll zwischen 2006 und 2010 insgesamt rund 264 000 Euro aus der Bezirkskasse gestohlen haben. Der Amtsrat war für die Bareinnahmen des Ordnungsamts verantwortlich und unter anderem mit der Verwaltung der Zahlstelle betraut. Er kontrollierte Einnahme und Verbuchung der gesamten Bareinnahmen der Behörde – insbesondere Knöllchen. Er ist teilweise geständig.

1 Kommentar

  1. Global Pension Plan – GPP » Betrug: Beamter unter Verdacht | Politik News gegen den Mainstream

    28. Mai 2011 @ 11:52

    […] hier den Originalbeitrag weiterlesen: Betrug: Beamter unter Verdacht | Politik News gegen den Mainstream […]

Kommentare sind deaktiviert.