Geschrieben am 23. Mai 2011 von Redaktion abgelegt in der Kategorie Israel, Terror, USA, Zionismus,
Kommentare (5)

Die Welt gegen Juden – Strauss-Kahn

Einer der mächtigsten Männer der Welt ist in einen Sex-Skandal verwickelt. Der Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, ist in New York festgenommen worden.Der 62-Jährige soll wegen sexueller Belästigung und versuchter Vergewaltigung angeklagt werden.

Einmal mehr zeigt ein Machtjude sein wahres Gesicht und seine ganze Menschenverachtung. Allein die vom Gericht angeordnete Bewachung im New Yorker Hausarrest kostet geschätzte 200.000 Dollar (140.479 Euro) pro Monat, dazu kommen Ausgaben für Verteidigung, PR-Mitarbeiter und Detektive. Strauss-Kahns Anwalt Benjamin Brafman rechnet indes fest mit einem Freispruch seines Mandanten.

„Er wird sich für nicht schuldig erklären, und am Ende wird er freigesprochen werden“, sagte Brafman der israelischen Zeitung „Haaretz“. Der gläubige Jude zeigte sich sehr beeindruckt von seinem Mandanten. Strauss-Kahn sei sicherlich bereit für einen langen Kampf, sagte er.

5 Comments

  1. Mali

    23. Mai 2011 @ 14:02

    Wieder ein Jude der für ein Skandal sorgt. Die Menschen sollen sehen das hinter solchen Skandalen fast immer nur Juden stecken. Die Medien berichten immer positiv da die Medien fast ausschliesslich in der Hand der Juden sind. Aber immer mehr berichten über das tatsächliche Gesicht der Juden. Das ist auch gut so. Toller Blog.

  2. Normalo

    23. Mai 2011 @ 17:36

    Aber sonst geht es euch gut!
    das gab es doch schon mal vor 80 Jahren….

  3. JAck

    27. Mai 2011 @ 07:21

    nur mal so schon auffällig das der grösste Boss der IWF aus dem Verkehr gezogen wird

    denn jetzt versuchen schwellen Länder einen Mann von Ihres gleichen dort zu positionieren

    und zu den Kosten die muss er alle selber tragen also nichts steuerzahler oder so

    Wichtig ist das Ihr nicht alles Glaubt denn der Schein trügt oft

    An dem Übel der Welt sind die Banken schuld wer es nicht glaubt ist weltfremd

  4. FearOfOsmanen

    6. Juni 2011 @ 20:00

    Richard Nixon

    „Juden kontrollieren in den USA die gesamte Informations- und Propagandamaschinerie, die großen Zeitungen, Film, Radio, Fernsehen, und die großen Unternehmen.“

    Leonard Dinnerstein: Antisemitism in America, S. 232f

    „Juden sind geborene Spione.“ „Man darf diesen Bastarden nicht vertrauen.“ „Hitler war ohne Zweifel ein Genie.“

    Henry Ford

    „Man findet Juden überall gerade an den Stellen sitzen, wo es dem internationalen Judentum erwünscht ist und wo es erfahren kann, was es will.“

  5. Fantomas

    16. Dezember 2012 @ 04:58

    Juden sind das Karzinom der Menschheit,Juden = Judas hat für ein paar Silberlinge seinen langjährigen Weggefährten ans Kreuz nageln lassen das sagt doch alles.
    Das Ende dieser entarteten geldgierigen unsozialen parasitären Spezies wird kommen.

Kommentare sind deaktiviert.