Frankreich warnt vor Millitärschlag gegen den Iran

Der französische Außenminister Fabius hält einen israelischen Präventivschlag auf die iranischen Atomanlagen für falsch. Das würde dem Iran nur in die Rolle des Opfers verhelfen. Schärfere Sanktionen seien die bessere Strategie.

Frankreich hat Israel vor einem Militärschlag gegen iranische Atomanlagen gewarnt. Er sei absolut dagegen, dass der IranKernwaffen baue, sagte Außenminister Laurent Fabius am Montag in einem Interview der Sender BFM-TV und RMC.

Ein Angriff würde aber leider auf Israel zurückfallen und den Iran in eine Opferrolle bringen.Frankreich sei deswegen weiter für schärfere Sanktionen gegen das Regime in Teheran. Zugleich müssten die Atomgespräche vorangetrieben werden, betonte Fabius. Nach seinen Worten halten sich China, Russland und Indien bis heute nicht an die gegen den Iran verhängten Strafmaßnahmen.

2 Gedanken zu „Frankreich warnt vor Millitärschlag gegen den Iran

  • 5. September 2012 um 03:24
    Permalink

    Ja solen die doch nur angewifwn dann wäre das Problem Iran gelöst und nach Syrien wäre im Nahost hoffentlich wieder bessere Stimmung.

    Antwort
  • 14. September 2012 um 00:32
    Permalink

    jeder der logisch denken kann wird zustimmen das israel null chancen gegen den iran hat. da hilft auch die atombombe nichts den juden. die würden sich nicht trauen die bombe im iran abzuwerfen. alle anderen länder um den iran würden das verhindern wollen somit hätte israel noch mehr gegner.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *