Geschrieben am 3. Juli 2011 von Redaktion abgelegt in der Kategorie Deutschland,
Kommentare (3)

„Freie Wähler“ im Kommen

Wie man dem Wikipedia-Lexikon entnehmen kann, hat die CDU jetzt weniger als 500.000 Mitglieder; Tendenz weiter fallend. Auch der Aufschwung der Grünen wird wahrscheinlich nur vorübergehend sein. Die Grünen machen keine echte ökologische Politik. Die Grünen fördern z. B. Multikulti, obwohl die meisten Deutschen Multikulti ablehnen.
Gemäß Wikipedia-Lexikon haben die „Freien Wähler“ beachtliche 280.000 Mitglieder. Die „Freien Wähler“ sind im Landtag von Bayern, und sie werden vermutlich 2013 oder 2017 in den Bundestag einziehen. Die Menschen sehnen sich nach einer wirklich ökologischen Politik. Ihre Ablehnung von Multikulti werden sie im Besonderen dadurch zum Ausdruck bringen, dass sie auch rechtsdemokratische Parteien wählen werden. Die Bürgerbewegung „Pro“ hat in NRW aus dem Stand 1,4 % erreicht. „Pro D“ wird wohl 2013 oder 2017 in den Bundestag einziehen. Dann hat der europaweite „Rechtsruck“ Deutschland erfasst.

By: Öko-Vergelter

3 Comments

  1. Bubu

    3. Juli 2011 @ 16:03

    Ich denke die Freien Wähler und die Pro D Parteien werden total überschätzt.

  2. Öko-Vergelter

    3. Juli 2011 @ 17:58

    @Bubu
    Schauen Sie mal zu unseren Nachbarn (z. B. Dänemark, Niederlande, Schweiz). Warum soll eine multikulti-kritische Partei nicht auch bei uns erfolgreich sein?

  3. Bubu

    3. Juli 2011 @ 23:22

    Weil es hier noch genug Spinner gibt, die mit der Vergangenheit ringen und sozusagen für die Sünden der Großeltern und Eltern büßen wollen und die Schuldkultur weiter in den Köpfen der nächsten Generation gepflanzt wird. Kenn ich ja zu gut aus meiner eigenen Schulzeit. Wer rechts ist, ist dumm, ungebildet und arbeitslos. Solche Stigma gibt es in Dänemark, Niederlande oder Schweiz nicht. Bis sich hierzulande was ändert, müssten noch 1-2 weitere Generationen kommen und bis dahin ist Zentraleuropa längst durch den Demographischen Wandel total umgekrempelt wo dann eher irgendwelche muslimische Gottesstaatsparteien das Zepter übernehmen.

Leave a comment

Login