Geschrieben am 12. Juli 2013 von Redaktion abgelegt in der Kategorie Israel,
Kommentare (0)

Israelischer Minister: 10.000 neue Wohnungen in Siedlungen möglich

Israel könnte nach Angaben von Wohnungsbauminister Uriel Ariel binnen kurzer Zeit mit der Errichtung von 10.000 neuen Wohnungen in Siedlungsprojekten beginnen. Das Land sei in der Lage, „sofort“ den Bau neuer Unterkünfte im Westjordanland und in Ost-Jerusalem anzustoßen, sagte Ariel laut israelischen Medienberichten vom Donnerstag bei einer Sitzung des Finanzausschusses des Parlaments. Die Bauprojekte könnten „sofort die Wohnkosten bremsen“, sagte Ariel demnach. Er nannte den Berichten zufolge unter anderem die Siedlungen Ofarim und Elkana im Westjordanland als mögliche Standorte für die neuen Wohnungen.

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.