Katja Schneidt: Gefangen in Deutschland

Gefangen in DeutschlandKatja Schneidt hatte einen türkischen Ehemann. Der hat sie verprügelt und eingesperrt. Mitten in Deutschland. Darüber hat sie ein Buch geschrieben (s. Bild), und das ZDF berichtet darüber.

Interessant ist, wie Katja sich gleichzeitig bemüht klarzustellen, dass Gewalt natürlich in deutschen Ehen genauso vorkommt, während sie uns für Zwangsehen von Kindern sensibilisieren will. Man tut halt alles, um kein Rassist zu sein, und wenn man nur die türkische Küche liebt. Katja wird noch sehen, wie schnell sie es trotzdem ist, weil sie das Problem nur anspricht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *