Mehr als 2000 Festnahmen letzte Woche

Letzte Woche wurden insgesamt 2000 Menschen in der Türkei festgenommen – wegen des Verdachts Kontakte zu Extremisten der PKK zu haben. Seit dem gescheiterten Staatsstreich wurden mehr als 40.000 Menschen festgenommen.

In der Türkei sind in der vergangenen Woche nach Angaben des Innenministeriums mehr als 2000 weitere Menschen unter dem Verdacht festgenommen worden, Kontakte zu Extremisten zu unterhalten. Knapp der Hälfte werde vorgeworfen, Verbindungen zur verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK zu haben, teilte das Ministerium am Montag mit. Weitere knapp 1000 Personen würden verdächtigt, Kontakt zur Organisation des in den USA lebenden Predigers Fetullah Gülen zu unterhalten.

Viele deutsche Urlauber berichten in diversen Foren, dass Einheimische die Urlauber auf offener Straße beleidigten. Vorsicht im Urlaub in der Türkei. Weichen Sie lieber in andere Länder aus. Wir raten von einem Türkei Urlaub ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *