Geschrieben am 27. Mai 2011 von Redaktion abgelegt in der Kategorie Cyberwar, Syrien,
Kommentare (1)

Syrische Regime DDOS Seiten wie onsyria.com

Soeben erfahren, da einer unserer Seiten per Synflood angegriffen wird hatte ich ein kurzes aber informatives Gespräch mit unserem Provider. Unter anderem wird die Seite www.onsyria.com angegriffen. Der Provider MediaOn.com hat nun eine Firewall aktiviert. Das Syrische Regime möchte wohl so unliebsame Internetseiten vom Netz nehmen und somit die Opposition Mundtod stellen. Der Fall Ägypten hatte es gezeigt, das Internet spielt im „arabischem Frühling“ eine wichtige Rolle. Es werden aktuell viele Seiten im Internet angegriffen die gegen das Regime von Syrien berichten. Gerade solche Seiten wie onsyria.com die bedienen sich an Videos die gefilmt wurden. Echte Videos lügen nicht, es kann natürlich sein wenn jemand eins zwei Videos auf die Seite stellt das diese gefaked sind aber nicht bei solchen Seiten wie onsyria.com da sind hunderte gedrehter Videos, meist per Handy entstanden.

Es ist traurig das sich Regime solcher Mittel wie Cyberangriffe zu nutzen machen. Aber lieber so, als wenn Menschen einfach auf der Straße niedergeknüppelt oder gar erschossen werden.

1 Kommentar

  1. Jürgen

    27. Mai 2011 @ 15:00

    Bin mal gespannt wie es in Zukunft Syrien ergehen wird. Hoffentlich stoppen die das Regime ähnlich wie aktuell in Lybien. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Das wäre super wenn die arebischen Länder im Nahost alle unter einer echten Demokratie laufen würden. Hoffentlich schafft es der Nahost.

Kommentare sind deaktiviert.