Geschrieben am 30. September 2011 von Redaktion abgelegt in der Kategorie Terror, Türkei,
Kommentare (0)

Türkei: Bombenanschlag in Kemer / Antalya

Bei einem Bombenanschlag auf einen Posten der türkischen Gendarmerie an der Mittelmeerküste wurden am Freitag zwei Menschen verletzt, der Täter ist ums Leben gekommen. Türkische Medien berichteten, der Anschlag könne von einem Selbstmordattentäter verübt worden sein. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Die türkische Nachrichtenagentur Dogan meldete, der Anschlag habe sich vor dem Gebäude einer Polizeieinheit in der Nähe der südlich gelegenen Küstenstadt Kemer in der Provinz Antalya ereignet. Die kurdische Arbeiterpartei PKK, die sich erst kürzlich zu einem Autobombenanschlag in Ankara bekannte, hat weitere Anschläge angekündigt.

Bei einem Anschlag im Zentrum der türkischen Hauptstadt war vor zehn Tagen ein Auto explodiert und löste Detonationen bei anderen Wagen aus, es gab mehrere Verletzte.

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.