Geschrieben am 21. Mai 2012 von Redaktion abgelegt in der Kategorie Israel, Türkei,
Kommentare (0)

Türkei hält Vogel für israelischen Spion

Die Türkei hat einen möglichen israelischen „Spion“ enttarnt. Ein Bauer hatte auf seinem Feld einen toten Bienenfresser entdeckt. Der Vogel trug an einem Bein einen Ring mit der Aufschrift „Israel“.

Türkische Behörden vermuten nun, dass das Tier von Israel für Spionagezwecke eingesetzt wurde. Eine entsprechende Untersuchung sei vor einigen Tagen in Ankara eingeleitet worden. Der Kadaver sei zunächst dem Landwirtschaftsministerium und später dem türkischen Geheimdienst übergeben worden. Das berichtet die Tageszeitung „Yediot Aharonot“ unter Berufung auf türkische Medien.

Besonders verdächtig seien die großen Nasenlöcher des Vogels gewesen. Diese Auffälligkeit, in Kombination mit der Beringung aus Israel, habe zu dem Verdacht geführt, dass der Bienenfresser mit einem Überwachungsgerät ausgestattet sein könnte.

Die israelische Gesellschaft für den Schutz der Natur sei alarmiert worden. Sie habe mittlerweile bestätigt, dass der Vogel vor vier Jahren routinemäßig zu Forschungszwecken beringt wurde. Israels Norden sei Heimat für eine große Bienenfresser-Population. Zahlreiche Vögel dieser Art stoppen zudem in Israel während ihrer Zugroute, welche Südeuropa, die Türkei und Russland umfasse, erklärte Joav Pearlman, vom israelischen Zentrum für Vogelbeobachtung. Er fügte hinzu: „Die türkischen Behörden können sich entspannen – es ist kein Spion“.

Der Bienenfresser ist nicht das erste Tier, das von der Türkei, arabischen oder islamischen Staaten der Spionage für Israel verdächtigt wurde. Unter anderem hatte Ägypten Israels Geheimdienst Mossad für Hai-Angriffe auf Touristen verantwortlich gemacht. Im Januar 2011 hatte Saudi-Arabien einen Gänsegeier festgenommen, der von Forschern der Universität in Tel Aviv mit einem GPS-System ausgestattet worden war. Die Behörden vermuteten in dem Vogel einen Kundschafter des Mossad. Der Iran hatte unter anderem Brieftauben und Eichhörnchen als israelische Spione verdächtigt.

Keine Kommentare

Leave a comment

Login