US-Marine bringt Öltanker vor Zypern auf

US-Spezialeinsatzkräfte haben am Abend den mit libyschem Öl beladenen Tanker «Morning Glory» im Mittelmeer aufgebracht. Ein Team der Navy Seals habe das staatenlose Schiff in internationalen Gewässern südöstlich von Zypern unter seine Kontrolle gebracht, teilte das US-Verteidigungsministerium mit. Dem Pentagon zufolge hatten die Regierungen Libyens und Zyperns um den Einsatz gebeten. Anfang März hatten bewaffnete Gruppen den libyschen Ölverladehafen Al-Sidra besetzt und illegal verkauftes Öl auf die «Morning Glory» verladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *