Geschrieben am 2. Juni 2011 von Michael abgelegt in der Kategorie Deutschland,
Kommentare (0)

Verfassung NRW: Grosskonzerne mit Monopolstellung in Gemeineigentum überführen

AKW Brokdorf Blockade – Trailer – aus dem Jahr 2041

Aus aktuellem Anlass der Atomlaufzeitverlängerungserklärungen der Bundesregierung sollte

Artikel 27. (1) Großbetriebe der Grundstoffindustrie und Unternehmen, die wegen ihrer monopolartigen Stellung besondere Bedeutung haben, sollen in Gemeineigentum überführt werden.

der Verfassung von Nordrhein-Westfalen etwas mehr ins Licht der Öffentlichkeit gerückt und die Diskussionen darüber geführt werden, ob die Atomkraftlobby der Regierung Diktate und Drohungen zu dem Atomausstieg vorschreiben kann, wie bisher geschehen ist.

Wenn es den Energiebossen nicht passt, dass die Bevölkerung keinen Supergau in ihrem Land erleben will, sollen sie ihren Hut nehmen und ganz einfach gehen. Den Rest erledigen die gut informierten Bürger, die durchaus in der Lage sind, Energieversorgungen in ihrem Gemeinwesen zu organisieren.

Pfingsten in Brokdorf werden die Stimmen wieder unüberhörbar den sofortigen Atomausstieg fordern, die diese Regierung in stoischer Ruhe zu überhören pflegt.

Stilllegung selber machen – sofort und alle!

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.